Logo_Wesselmann Race_Wesselmann Logo_Wesselmann

Mit dem DEKRA Ford Fiesta durch die "Grüne Hölle"

Holger Wesselmann startet beim legendären 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Im Rahmen des Ford Fiesta ST Cups 2007, unterstützt durch die DEKRA, macht sich Holger Wesselmann am 8. Juni auf den Weg zum Nürburgring. Der ehemalige Schleswig-Holsteinische Slalom-Meister, der Anfang 2006 das traditionsreiche Ford Autohaus Schmalfeldt in Kellinghusen übernahm, fährt im Team "Klos Motorsport". Beim 24-Stunden-Rennen teilen sich insgesamt 4 Fahrer den speziell aufgebauten Ford Fiesta ST mit 210 PS. Im 2-Stunden Rhythmus finden die Fahrerwechsel sowie das Tanken und die nötigen Wartungsarbeiten am Fahrzeug statt.
Das Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings ist restlos ausgebucht. Beim größten Tourenwagen-Rennen der Welt darf sich nur eine erlesene Auswahl der 220 Starter Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen, denn die Anforderungen sind hoch. Die Verkehrsdichte auf den gut 25 Kilometern macht dem Feierabendverkehr von Tokio alle Ehre, nur dass hier im Renntempo jongliert wird. Dazu ist die Nordschleife um ein Vielfaches unübersichtlicher als alle anderen Rennpisten. Die PS-Leistungsunterschiede sind immens und die Fahrerunterschiede beachtlich: Profiteams treten gegen reine Amateurmannschaften an. Dass die Nordschleife unbeleuchtet ist, erhöht die Herausforderung für die Fahrer und den Nervenkitzel für die Zuschauer. Es verspricht also, ein spannendes Wochenende zu werden.
Das 24-Stunden-Rennen ist eine von acht Stationen des diesjährigen Ford Fiesta ST Cups. Wesselmann, seit über 30 Jahren begeisterter Motorsportler, nimmt in der vierten Saison am Markenpokal teil. Die besondere Faszination des 24-Stunden-Rennensl liegt für ihn in der Teamleistung der Fahrer sowie der perfekten Unterstützung durch das Boxen-Team im Hintergrund. Genau das Richtige für Wesselmann, der eben durch und durch Autoliebhaber und Teamplayer ist.

Sie können das 24-Stunden-Rennen live im TV mitverfolgen. DSF sendet zu folgenden Zeiten:

Freitag, 08. Juni: 19:00 – 20:00 Uhr Training live
21:30 – 23:00 Uhr Training live
Samstag, 09. Juni: 14:15 – 16:30 Uhr Rennen Start live
17:30 – 19:15 Uhr Rennen Zwischenbericht live
20:15 – 21:15 Uhr Rennen Zwischenbericht live
Sonntag, 10. Juni: 09:30 – 12:30 Uhr Rennen live
14:00 – 15:30 Uhr Rennen Zieleinlauf live



Schwarz auf Weiß: hautnah dabei!

Die Journalisten von Presse, Funk und Fernsehen informieren jeweils aktuell über die Rennen, die Fahrer, die Fahrzeuge und die packenden Ereignisse beim Ford Fiesta Cup. Auch hier gilt in erster Linie: Das Wichtigste können Sie im Internet auf der Ford Homepage nachlesen. [ Ford.de ]

Auch in diesem Jahr wartet der Ford Fiesta ST Cup wieder mit spannenden Rennszenen und packenden Fahrerduellen auf. Informieren Sie sich auf der Ford Motorsport Seite über die Termine und Rennstrecken dieser Saison [ Termine und Rennstrecken ].